Schiffsfondspleite – Schadenersatz für Anleger bei MPC Reefer Flotte Münchmeyer Petersen Capital (MPC)

Geringere Kosten bei der Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen bei der Bündelung von Klagen

Die Rechtsanwaltskanzlei DOERR KÜHN PLÜCK + Partner unterstützt Anleger des Schiffsfonds MPC Reefer Flotte Münchmeyer Peterson Capital bei der Durchsetzung ihrer Schadenersatzansprüche durch die Bündelung verschiedener Ansprüche in einer Klage (Klagehäufung). Hierdurch entstehen den Anlegern, die häufig über keine Rechtsschutzversicherung verfügen oder deren Rechtsschutzversicherung die Deckung abgelehnt hat, wesentlich geringere Kosten als bei der Durchsetzung des Anspruchs im Wege einer isolierten Klage. Möglich ist dies, weil wir massive Anhaltspunkte für fehlerhafte Prospektangaben haben (09.01.2013).

Wenn Sie an weiteren Informationen interessiert sind, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.
Ansprechpartner: Ralf Plück, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht.


End of Page