S & K Sachwert AG - BaFin stellt unerlaubt betriebenes Einlagengeschäft

10.07.2014  Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat für die Abwicklung des von der S & K Sachwert AG unerlaubt betriebenen Einlagengeschäftes einen Abwickler bestellt. Nach den Feststellung der BaFin hat die S & K Sachwert AG ohne die nach dem Kreditwesengesetz (KWG) erforderliche Erlaubnis Bankgeschäfte in Form des so genannten Einlagengeschäftes betrieben.

"Für die betroffenen Anleger der S & K Sachwert AG begründet dies einen unmittelbaren Schadenersatzanspruch gegen die handelnden Vorstände", erläutert Ralf Plück Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht diesen Vorgang.

Sofern Sie weitere Informationen wünschen, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Ansprechpartner: Ralf Plück Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht


End of Page