News und Presse Klage gegen Deutsche Bank wegen fehlerhafter Beratung bei Produkten der DCM

VERÖFFENTLICHT

04.07.2014

Die Rechtsanwaltskanzlei DOERR KÜHN PLÜCK + Partner vertritt Anleger in Klageverfahren gegen die Deutsche Bank AG wegen fehlerhafter Anlageberatung im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Anteilen an den Immobilienfonds der DCM.

 

Nachdem die DCM Deutsche Capital Management AG am 09. April 2013 Insolvenz anmelden musste, wurden zahlreiche Anleger der Fonds nervös. „Nach einer sorgfältigen Analyse der Verkaufsprospekte war zu erkennen, dass die Fonds mit beträchtlichen Ausgabeaufschlägen und Vertriebsprovisionen an Kunden der Deutsche Bank AG vermittelt wurden“, sagt Ralf Plück Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht. „In den Beratungsgesprächen bei der Bank wurden die Kunden über diese Kosten häufig nicht aufgeklärt und wurde auch der maßgebliche Verkaufsprospekt nicht rechtzeitig vorgelegt“, so Ralf Plück weiter.

NEWS UND PRESSE

16.03.2021

Zwei & Zwanzig kauft Wohnprojekt mit TM Property in Wiesbaden

Mehr
16.02.2021

Herr Rechtsanwalt Christopher Käß wird Partner in unserer Kanzlei

Mehr
16.11.2020

Neues im Telekom-Prozess, Presseerklärung BGH

Mehr
9.09.2020

Insolvenzverfahren über Vermögen der Wirecard AG eröffnet – Klagemöglichkeiten

Mehr
4.09.2020

Riskante Finanzwetten mit Contract for Difference (CFD) boomen – Rechtsanwalt Ralf Plück von der Rechtsanwaltskanzlei Doerr Kühn Plück + Partner in der aktuellen Wirtschaftswoche Nr.: 35

Mehr
Future News
Newsletter-Abo

NEWS UND PRESSE

16.03.2021

Zwei & Zwanzig kauft Wohnprojekt mit TM Property in Wiesbaden

Mehr
16.02.2021

Herr Rechtsanwalt Christopher Käß wird Partner in unserer Kanzlei

Mehr
16.11.2020

Neues im Telekom-Prozess, Presseerklärung BGH

Mehr
9.09.2020

Insolvenzverfahren über Vermögen der Wirecard AG eröffnet – Klagemöglichkeiten

Mehr
Future News
Newsletter-Abo